Aktuelles

Die Anmeldung zum Presseverteiler erfolgt über diesen Link. Für weitere Presseanfragen wenden Sie sich an die Geschäftsstelle.

Stellungnahme der LandesAstenKonferenz Berlin zum Gesetz zur Stärkung der Berliner Wissenschaft

Als LandesAstenKonferenz Berlin haben wir das Vorhaben bisher immer unterstützt, die Novellierung des BerlHGs noch in dieser Legislaturperiode abzuschließen. Jedoch halten wir folgende Nachbesserungen im aktuellen Entwurf für zwingend erforderlich, um dieses Vorhaben noch weiter unterstützen zu können:

VBB blockiert erneut Semesterticketverhandlungen

Gestern Nacht ließ der Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) die gesetzte Frist der Studierenden aus Berlin und Brandenburg zur Wiederaufnahme der Semesterticktverhandlungen auslaufen. Die Verhandlungsführenden hatten dringend an den VBB appelliert, die Gespräche wieder aufzunehmen und bis zur gestrigen Frist einen Termin zur Fortsetzung gefordert. Damit wird aus Sicht der für die Verhandlungen zuständigen Interessengemeinschaft Semesterticket Berlin-Brandenburg (IGSemTixBBB) eine gemeinsame und tragfähige Lösung für die nächsten Semester immer weiter erschwert.

Solidarität mit Studierenden der UdK - Gegen die Relativierung von strukturellem Rassismus

Die Landesastenkonferenz solidarisiert sich mit dem AStA der UdK Berlin, der Studierendeninitiative I.D.A. (Intersektionalität, Diversität und Antidiskriminierung) und von Mitgliedern der Studierendenschaft der UdK Berlin und schließt sich deren Forderungen an, strukturellen Rassismus an der Hochschule zu hinterfragen und abzubauen!

Stellungnahme zu problematischer Personalpolitik an Hochschulen

Die LandesAstenKonferenz Berlin (LAK) beobachtet mit Sorge, dass die Berliner Hochschulleitungen ihre administrativen Befugnisse hinsichtlich Personalangelegenheiten politisch ausnutzen. Sowohl an FU als auch an HU deuten arbeitsrechtliche Gerichtsverfahren gegen hochschulpolitisch tätige Beschäftigte auf einen politischen Machtmissbrauch hin. Die LAK Berlin fordert die Regierungskoalition um SPD, Grüne und Linke auf, den Hochschulleitungen die Personalbefugnisse zu entziehen und unabhängigen Gremien zu übertragen.

PM: Semesterticketpreise bis Sommersemester 2022 gesichert!

Bild

26.11.20 | Einigung über Semesterticket in Berlin-Brandenburg

Auf dem „Runden Tisch - Semesterticket“ sollen nun letzte Details besprochen werden

Wie der gemeinsamen Pressemitteilung des Ministeriums für Infrastruktur und Landesplanung sowie der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz zu entnehmen ist , haben diese beschlossen Haushaltsmittel zur Stabilisierung des Semesterticketpreises einzuplanen.